Vereinbaren Sie einen Termin/Eignungscheck.

Volle Sehkraft ganz ohne Brille.
Focus Augenlaserzentrum Graz

Frau lächelt in die Kamera

Steiermark

Focus Graz

Focus Augenlaserzentrum Graz
Hugo-Wolf-Gasse 8c
8010 Graz
+43 316 319696
info@focus-graz.at

Der Eingang unsers Standorts in Graz befindet sich im Innenhof des Med Center Leechs, in unmittelbarer Nähe zur Karl-Franzens-Universität. Kostenlose Parkplätze finden Sie im Parkhaus des Med Center Leech.

Dr. Hanselmayer

Focus Graz

Dr. Georg Hanselmayer

Doktor der gesamten Heilkunde seit 1998.
Ausbildung zum Facharzt für Augenheilkunde und Optometrie am AKH Wien mit Schwerpunkt Hornhaut/ refraktive Chirurgie/ Kataraktchirurgie/ Glaukom,
FA für Augenheilkunde seit 2005.
Augentagesklinik im KH Güssing seit 2006.
Als Privatgutachter tätig.
Spezialisiert auf Katarakt – und refraktive Chirurgie.
Dr. Hanselmayer hat bereits mehrere tausend chirurgische Eingriffe erfolgreich durchgeführt.

Schwerpunkte bei Focus Graz

Egal in welchem Alter Sie den Wunsch nach einem Leben ohne Brille verspüren, wir unterstützen Sie dabei.

Abhängig von der Art und der Höhe Ihrer Fehlsichtigkeit stehen uns unterschiedliche Augenlaser- und Linsen-Verfahren zur Verfügung. Ob eine Femto-LASIK, eine TransPRK, ein refraktiver Linsentausch (RLA) oder ein Linsenimplantat (ICL) für Sie in Frage kommt, erläutern wir Ihnen gerne bei einem Eignungscheck.

Brillenfreiheit // ICL

bis 45 Jahre

Mann
Brillenfreiheit // Augenlaser

bis 45 Jahre

Frau
Brillenfreiheit // RLA

ab 45 Jahre

Mann mit verschraenkten Armen

Erfahrungsberichte

Nach reiflicher Überlegung habe ich mich entschieden, mich einer Femto-Lasik OP zu unterziehen.

Angefangen von den Eignungschecks bis hin zur OP sowie der Nachkontrollen kann ich nur sagen, dass ich ein großes Lob an das ganze Team des „Focus – Augenlaserzentrum“ aussprechen muss. Kurz gesagt war die Betreuung von Anfang bis Ende ausgezeichnet.

Das Lebensgefühl ohne Brille und Kontaktlinsen ist für mich unbeschreiblich. Sämtliche Aktivitäten, vor allem im sportlichen Bereich, sind nicht nur angenehmer, sondern machen auch einfach mehr Spaß als zuvor.

Für mich war/ist es die richtige Entscheidung gewesen, welche vor allem mein Leben und dessen Qualität verbessert hat. Nochmals ein großes Dankeschön an das ganze Team.

Marc

Liebes Focus-Team.

Ich kann es immer noch nicht glauben – Mein Traum „Leben ohne Brille“ wurde wahr! Ich habe lange überlegt und viel über die verschiedensten Varianten gelesen. Nach langem Überlegen und viel Unsicherheit habe ich beschlossen, einen Termin zum Eignungscheck zu vereinbaren.

Ich war mega nervös und aufgeregt. Als ich dann in die Ordination kam legte sich meine Nervosität, ich wurde herzlichst Empfangen von einem wahnsinnig freundlichem, jungen, dynamischen Team. Mir wurde jeder einzelne Schritt genau erklärt. Ich fühlte mich total wohl und gut aufgehoben. Ich war begeistert und vereinbarte gleich einen Termin zur Voruntersuchung und zum Lasern!

Nur wenige Wochen später war es dann soweit, der Tag der Behandlung stand an! Ich muss zugeben, ich war ein bisschen nervös – absolut unberechtigt! Nach nur wenigen Minuten Wartezeit ging es auch schon los. Mir wurde wieder jeder einzelne Schritt genauestens erklärt. Nach nur wenigen Minuten war es auch schon erledigt. Die Behandlung selbst und auch die Voruntersuchungen waren komplett schmerzfrei! Ich bin total begeistert von diesem tollen Vorzeige-Team!

Am nächsten Tag wachte ich auf und ich konnte ohne Probleme die Uhrzeit an meinem Fernseher ablesen. Ich konnte mein Glück kaum fassen. Jeder Termin wurde pünktlich wahrgenommen ohne lange Wartezeiten. Man fühlt sich vom Eignungscheck bis hin zur Nachkontrolle immer gut aufgehoben. Ich bin sehr froh, dass ich die Behandlung im FOCUS-Augenlaserzentrum machen lies!

100% Weiterempfehlung!!

Vielen Herzlichen Dank an das tolle Team und natürlich an Herrn. Dr. Hanselmayer!

Antonia

„Ein neues Lebensgefühl“

Seit meinem 3. Lebensjahr musste ich eine Brille tragen. Mit den Jahren wurde der Wunsch ohne Sehbehelf leben zu wollen immer stärker.

Nachdem sich eine Freundin zu diesem Schritt entschlossen hatte, nahm auch ich meinen ganzen Mut zusammen und vereinbarte einen Termin bei FOCUS Augenlaserentrum, Dr. Hanselmayer, zu einem unverbindlichen Eignungscheck.

Nachdem dieser Check positiv verlaufen ist, ich darüber informiert wurden, dass ein Eingriff möglich wäre, wurde ich sehr genau über die verschiedensten Methoden aufgeklärt. Aufgrund dieses informativen, freundlichen Gesprächs wurde mir schon ein wenig die Angst vor einer solchen OP genommen. Für mich war sofort klar, „‘ICH MACHE ES“! Ich entschloss mich zu der Femto-Lasik-Methode.

Kurze Zeit später bekam ich auch schon den Termin für die große Voruntersuchung. Auch hier wieder eine professionelle Untersuchung ohne lange Wartezeit. Alle Fragen und Unsicherheiten wurden mit Geduld beantwortet.

Am nächsten Tag – der Tag der OP – war ich sehr, sehr nervös. Das Team von Dr. Hanselmayer war sehr einfühlsam und beruhigte mich mit viel Humor und Ablenkung.

Der Eingriff selbst, ist ein schnelles und völlig schmerzfreies Ereignis, das eine solche vorangegangene Angst, wie ich sie hatte, absolut nicht begründet.

Während der OP stand ein Mitarbeiter an meiner ‚Seite, der mit beruhigender Stimme erklärt, was gerade passiert. Meine größte Angst war es, da man ja die Augen offenhalten musste – dass ich ALLES, was während der OP passiert, sehe! Irrtum, man hat das Gefühl, trotz geöffneter Augen, dass sie geschlossen sind. Vom gesamten Eingriff „sieht“ man kaum was. Gleich nach dem Eingriff hatte ich eine leicht verschwommene Sicht, dies war aber bereits nach einigen Stunden verschwunden.

Fazit:

Von der Voruntersuchung, über den Eingriff, bis hin zur Nachuntersuchung zeichnet sich das Team mit und rund um Herrn Dr. Hanselmayer mit viel Kompetenz, Professionalität und Herzlichkeit aus. Das kompetente, sehr sympathische und zuvorkommende Team, kann ich zu 100% weiterempfehlen.

Hätte ich gewusst, dass dieser Eingriff so unkompliziert und schmerzfrei ist, hätte ich diesen Schritt viel früher gewagt. Einer der besten Investitionen in meinem Leben(sgefühl).

Elisabeth

Es gibt sie, diese lebensveränderten Aha-Erlebnisse.

Der Führerschein, die erste Liebe, das bestandene Examen, das erste Haus, das erste Kind, das kennt fast jeder. Seit gestern habe ich ein neues Aha-Erlebnis, das mein Leben von Grund auf veränderte. Ich habe mich entschieden, wieder so zu sehen. Es war ganz einfach! Ich vereinbarte einen Termin im Augenzentrum Graz des OA Dr. Georg Hanselmayer. Nach einem leicht verständlichen Aufklärungstermin folgte bald die Augen OP. Ich ließ mir eine Linse einsetzen. Die OP dauerte kaum eine halbe Stunde und war völlig schmerzfrei. Das Wunder geschah am nächsten Tag. Nach der Kontrolle und Abnahme des Augenschutzes war meine Sehkraft zu 100% wiederhergestellt. Ein zusätzlicher Nebeneffekt ist, dass ein grauer Star nach der OP nicht mehr möglich ist. Es war wie Magie und ich frage mich im Nachhinein, warum ich mir mit der Entscheidung, diese Augen-OP durchzuführen, so lange Zeit gelassen habe. Das neue Sehen ist vergleichbar mit der ersten Liebe. Nach der OP ist nun wieder alles ohne Einschränkungen möglich, unglaublich!

Lieber Dr. Georg Hanselmayer; Danke für dieses neue Lebensgefühl. Die erste Liebe wird es zwar nicht mehr spielen, aber oft kommt es auf den zweiten Blick an; man sieht einfach genauer hin und ist nicht blind vor L……

Arnold

Da ich schon viel Gutes über das Focus Augenlaserzentrum in Graz gehört hatte, viel meine Wahl für ein erstes Beratungsgespräche und eine erste Untersuchung auf dieses Institut. Bei diesem ersten Beratungsgespräch, viel mir gleich die Freundlichkeit und die hohe Kompetenz des Teams auf. Ohne lange Wartezeit bekam ich dann auch gleich meinen OP-Termin.

Vor der OP war ich sehr nervös. Die aufmunternden Worte des Teams halfen mir sehr. Ich fühlte mich gut aufgehoben, da Dr. Hanselmayer seine Arbeit sehr professionell machte. Die ruhigen und detailierten Anweisungen bei der OP gaben mir das Gefühl, nichts falsch machen zu können.

Schon am nächsten Tag freute ich mich über meinen Mut diese OP gemacht zu haben.

Vielen Dank an das gesamte Focus Team

Annika

Als ich mich im August für einen unverbindlichen Eignungscheck angemeldet habe, hätte ich nicht damit gerechnet, dass ich bereits im Oktober meine Brille nicht mehr brauchen werde. Nach einem Vierteljahrhundert des leidigen Brillentragens kann ich nun problemlos in die Ferne sehen. Ich bin sehr froh, dass ich die Behandlung im FOCUS-Augenlaserzentrum vorgenommen habe. Zum einen möchte ich den professionellen und zum anderen den menschlichen Aspekt hervorheben. Professionell deswegen, weil das FOCUS-Team sehr erfahren im Laserbehandlungsbereich ist und menschlich deswegen, weil man sich dort von Beginn an gut aufgehoben fühlt. Alle Termine, die ich im FOCUS-Augenlaserzentrum wahrgenommen habe, wurden pünktlich ausgeführt. Die FOCUS-MitarbeiterInnen waren immer freundlich, geduldig und hatten ein offenes Ohr bei Fragen. Vor allem am Tag des Lasereingriffes, an dem ich meine Nervosität nicht verstecken konnte, habe ich die beruhigenden Worte der FOCUS-MitarbeiterInnen sehr wertgeschätzt. Herzlichen Dank! Der Eingriff selbst dauerte ca. 20 Minuten und war völlig schmerzfrei. An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an meinen behandelnden Arzt, Herrn Dr. Hanselmayer. Auch die Nachsorge wird im FOCUS-Augenlaserzentrum groß geschrieben. Um sicherzugehen, dass der Lasereingriff erfolgreich war und der Heilungsprozess gut verläuft, werden Nachsorgetermine vereinbart. Zusammenfassend kann man sagen, dass man in allen drei Phasen – Vorsorge, Lasereingriff und Nachsorge – rundum versorgt wird. Abschließend möchte ich mich daher beim gesamten FOCUS-Team noch einmal für mein neues Brillenfreie-Lebensgefühl bedanken.

Katarina

Das Gefühl nach der OP ist unbeschreiblich….. man kann es einfach nicht in Worte fassen….
(ich pers. konnte vorher den Türrahmen nicht von der Wand unterscheiden, direkt nach der OP konnte ich den „Weißheitsgrad“ bestimmen) 😉

Wer eine Fehlsichtigkeit hat und sich überlegt, diese operativ zu berichtigen, ist hier genau richtig!
Schon nach den ersten beiden Terminen war mir klar, dass meine Entscheidung die Richtige war. Man fühlt sich wohl, kompetent werden alle Fragen beantwortet und Zweifel beseitigt! Fürsorglich und mit viel Humor während und nach dem schmerzlosen Eingriff betreut.
Nach 20 Jahren konnte ich das Leben erstmals ohne Behelf durch meine Augen sehen – unbezahlbar – dankbar!

Petra

Eine Woche ist nun seit meiner Femto-LASIK OP vergangen und ich muss sagen: ich bin begeistert! Die heutige Kontrolle hat eine 100%ige Sehstärke ergeben. 🙂

Wie oft habe ich mir dieses Lebensgefühl ohne Brille und Kontaktlinsen vorgestellt. Sport machen, unter freiem Sternenhimmel schlafen, Reisen, … das alles geht ohne Brille und Linsen natürlich viel einfacher. Augen lasern war aber eigentlich nie eine Option für mich – wären da nicht die ganzen Kollegen gewesen, die aber sowas von geschwärmt haben…

Aus meiner Perspektive jetzt (nach der Femto-LASIK) muss ich gestehen: Hätte ich gewusst, wie gering der Aufwand ist, genau dieses Lebensgefühl jeden Tag haben zu können, hätte ich mich bereits deutlich früher für diesen Schritt entschieden. 🙂

Egal ob Eignungscheck vorab, die vollständige Untersuchung der Augen vor und nach der OP oder die OP selbst: es ist alles unglaublich einfach, schnell und unkompliziert verlaufen. Der Eingriff selbst dauert nur wenige Minuten und ist komplett schmerzfrei– völlig verrückt wenn man bedenkt, was man dadurch an Lebensqualität gewinnt… Bereits am nächsten Tag hatte ich keine Einschränkungen in meinem Alltag zu Hause, außer dass die Augen trocken waren – das waren sie aber mit den Linsen davor auch immer…

Herzlichen Dank an das gesamte Team vom Focus Augenlaserzentrum. Die fachliche Kompetenz, Ruhe und Professionalität, die ihr alle ausstrahlt, ist gewaltig. Danke, für die Zeit und Aufmerksamkeit, die ihr mir geschenkt habt. Es gibt ein riesiges Plus an Sicherheit wenn man weiß, dass man bei der OP der einzige Patient in der Ordination ist und es da tatsächlich „nur um dich“ geht. 🙂

Martin // Femto-LASIK

Jedes Jahr aufs Neue überlegte ich mir, die Augen Lasern zu lassen. Dieses Jahr wagte ich nun diesen lebensveränderten Schritt und meldete mich zur Eignungsuntersuchung an. Meine Augen wurden durchgecheckt und mir wurde mitgeteilt, dass ich für diese OP geeignet wäre. Ich wurde über die zwei unterschiedlichen Behandlungsmethoden sowie den Operationsverlauf bestens aufgeklärt. Nach kurzer Überlegung und dem Wunsch nach einer neuen und besseren Lebensqualität, entschied ich mich für diese Operation.

Einen Tag vor der OP wurden die Augen nochmals gründlichst untersucht und die Freigabe von Dr. Hanselmayer erteilt. Meine Nervosität stieg erstmals etwas an und mir kamen einige Zweifel. Was ist, wenn ich nach dem Lasern nicht mehr richtig sehe? Diese Angst war allerdings nur sehr kurz. Vor der Operation wurden die Augen nochmals untersucht und eingetropft, 15 Minuten später lag ich bereits auf dem Lasertisch. Während der OP wurden mir alle Schritte genauestens erklärt. Da mein linkes Auge etwas unruhig war und sich der Laser nur schwer einstellte, dauerte die OP etwas länger als gedacht.

Erfreulicherweise konnte ich bereits kurz nach der OP ohne Brille schon sehr gut sehen. Tags darauf verschlechterte sich bei meinem linken Auge das Sehvermögen, was mich etwas beunruhigte. Bei der Nachuntersuchung teilte mir Dr. Hanselmayer mit, dass der Grund mein trockenes Auge sei. Ich sollte die nächsten Tage eine Augensalbe und Augentropfen verwenden, dann wird die volle Sehkraft wiederhergestellt sein. Dies war auch der Fall und jetzt kann ich mein Leben endlich ohne Brille bzw. Kontaktlinsen bewältigen. Ich wünschte, ich hätte diesen Schritt bereits Jahre zuvor gewagt.

Katrin

Insgesamt kann ich meine Erfahrung mit der Laseroperation im Focus Augenlaserzentrum bei Dr. Hanselmayer als sehr positiv beschreiben, und empfinde ein Leben ohne Brille als enorme Steigerung der Lebensqualität, sowohl beruflich als auch privat.

Ich war seit über 15 Jahren Brillenträgerin, über 10 Jahren trug ich weiche Kontaktlinsen, die ich sehr gut vertragen habe, trotzdem habe ich mich für eine Augenlaseroperation entschlossen, der Wunsch ohne Sehbehelf leben zu können war zu groß.

Also fuhr ich ins FOCUS Augenlaserzentrum zu Dr. Hanselmayer. Gleich beim ersten Besuch, dem sogenannten Eignungscheck, habe ich bemerkt, dass ich es mit sehr freundlichen und vor allem kompetenten Ärzten und Pflegern zu tun habe. Als ich von ärztlicher Seite das „OK“ für eine Laseroperation erhalten habe, habe ich mich sofort dazu entschlossen und zum Glück rasch einen Termin erhalten.

Am Tag des Eingriffes war ich etwas nervös, vor Ort wurde mir nochmals versichert, dass ich bestimmt keine Schmerzen haben würde und jeder Schritt wurde mir gut erklärt. Der Eingriff selbst dauerte nur wenige Minuten, danach konnte ich bereits wieder gut sehen, wenn auch etwas verschwommen.

Bis zum Abend hin hat sich mein Sehvermögen bereits deutlich verbessert.

Am nächsten Tag musste eine Schutzlinse entfernt werden und meine Augen wurden erneut auf Sehschärfe und Hornhautzustand untersucht, es war alles in Ordnung, weitere Kontrollen konnten bereits bei meinem Augenarzt durchgeführt werden was für mich eine enorme Erleichterung war.

Bereits wenige Tage später konnte ich sehr scharf sehen, dieses neue Lebensgefühl war unbeschreiblich.

Sandra

Ich war den Großteil meines Lebens fehlsichtig. Schon im Kleinkindalter musste ich eine Brille tragen, wechselte über die Jahre immer wieder die Sehstärke und das Brillenmodel und entschied mich in meinen 20gern dann, auf weiche Kontaktlinsen zu wechseln. Der Tragekomfort und die „Bewegungsfreiheit stiegen mit Kontaktlinsen zwar an, doch war die neu gewonnen Freiheit dafür mit zusätzlichen „Arbeitsschritten“ wie der täglichen Reinigung und den dazu benötigten Utensilien (diverse Reinigungs- und Aufbewahrungsflüssigkeiten sowie Aufbewahrungsbehältern) verbunden die mir, besonders auf Reisen, immer etwas lästig waren. Als ich meine weichen Monatslinsen immer schlechter zu vertragen begann und ich auf Tageslinsen umsteigen musste, die mit einer nicht zu vernachlässigenden Menge an zusätzlichem Plastikmüll einhergingen, wurde der Wunsch nach einer permanenten und ressourcenschonenderen Lösung immer präsenter und nach etwas Bedenkzeit und Recherche entschied ich mich dafür, mich beim Focus Augenlaserzentrum in Graz nach meinen Möglichkeiten zu erkundigen.

Ich machte einen Termin zur Voruntersuchung aus, der sich dann als Beratungsgespräch entpuppte, was mir im Nachhinein ganz recht war, weil ich dort einige zusätzliche Infos zu den unterschiedlichen Methoden bekam. Gut informiert schlug ich dann wenig später zu meiner tatsächlichen Voruntersuchung auf. Glücklicherweise waren meine Augen gute Kandidaten für meine Wunschmethode, die Femto-LASIK deren größte Vorteile für mich die Schmerzfreiheit und der sehr rascher Heilungsverlauf waren.

Am Tag der Behandlung gingen die Nerven dann doch etwas mit mir durch. In meinem Kopf hatten sich einige Unsicherheiten und Fragen gebildet, die mir keine Ruhe ließen. Netterweise hatte mir der behandelnde Arzt, Dr. Georg Hanselmayer seine Telefonnummer für den Fall der Fälle gegeben und so rang ich mich dazu durch, ihn evlt beim Frühstück störend zu kontaktieren und mir Klarheit zu verschaffen. Herr Hanselmayer war trotz der Störung früh am Morgen sehr nett und verständnisvoll, beantwortete alle Fragen und meine Unsicherheit war dahin.

Dann wurde es ernst, und obwohl man kurz vor, während, sowie nach der Behandlung sehr deutlich wahrnehmen konnte, dass es sich hier um einen absoluten Routineablauf für das gesamte Team handelte, waren alle gleichzeitig auch sehr darauf sensibilisiert, dass dies auf mich nicht zutraf, und man bemühte sich sehr mir die Angst zu nehmen und den Eingriff so stressfrei wie möglich zu gestalten.

Dann war es soweit, ich wurde in den Behandlungsraum geführt durfte unter dem Laser Platz nehmen.
Trotz der anfänglichen Anspannung muss ich sagen, dass der Eingriff selbst eine durchwegs positive Erfahrung für mich war. Schritt für Schritt wurde ich sehr detailliert durch den gesamten Ablauf geführt, hatte die Möglichkeit Fragen zu stellen und wusste zu jeder Zeit ganz genau, was gerade passiert. und so wandelte sich meine anfängliche Angst sehr schnell in Interesse und Faszination für diese Technologie bis, nach wenigen Augenblicken, alles auch schon vorbei war.
Obwohl ich wusste das der Eingriff nicht lange dauern würde war ich im Nachhinein doch überrascht, wie schnell das ganze wirklich vonstattenging und wie schmerzfrei der Ablauf war.
Beim Zahnarzt sitze ich in der Regel 10x so lang am Behandlungsstuhl und das Abziehen eines Pflasters ist ums Vielfache unangenehmer, als dieser Laser es bei mir war.

Nach Fertigstellung meiner neuen Augen wurde ich in einem Ruheraum gebracht, hatte kurz Zeit mich zu sammeln und bekam dann auch gleich die Augentropfen, die ich in den nächsten 2 Wochen verwenden sollte mit nach Hause, was ein wirklich toller Service ist, für den ich sehr dankbar war.

Auch in den Stunden und Tagen nach dem Eingriff hatte ich nie Schmerzen. Die einzige Unannehmlichkeit war ein mitunter starkes Trockenheitsgefühl der Augen und ein leicht erhöhter Stresslevel inkl. zusätzlicher Vorsichtsmaßnahmen, um nur keine Verschmutzungen in die Augen zu bekommen die eine Infektion verursachen könnten. Das die Nachuntersuchungen sehr engmaschig geplant werden trug hier auf jeden Fall zusätzlich dazu bei, meine Furcht im Zaun zu halten und mich dahingehend zu beruhigen.

Mittlerweile kann ich meine neue Sehkraft uneingeschränkt genießen und würde mich jederzeit nochmal für diesen Eingriff entscheiden.
Mit meinem heutigen Wissensstand ist das Einzige was ich bedauere, mich nicht schon früher für diesen Schritt entschieden zu haben, darum hoffe ich, dass ich durch diesen Erfahrungsbericht anderen die auch noch hadern vielleicht ein paar zusätzliche Einblicke und etwas Mut mitgeben kann.

Petra // Femto-LASIK

Seit Kindesalter habe ich im Alltag eine Brille und beim Sport Kontaktlinsen getragen. Vor allem beim Sport hatte ich ständig Probleme mit verrutschten Linsen oder gereizten Augen durch die Kontaktlinsen, was für mich äußerst unangenehm war. Außerdem wurde der Wunsch ohne Hilfsmittel scharf zu sehen immer größer.

Schon seit längerer Zeit habe ich mich mit dem Thema „Augen lasern“ beschäftigt, da es aber doch eine Operation ist, bei der es um das Augenlicht geht, war ich immer wieder etwas abgeschreckt vor diesem Eingriff. Als ich aber von immer mehr Freunden und Verwandten die positiven Erfahrungen einer Augen OP mitgeteilt bekommen habe, ist für mich der Zeitpunkt gekommen, diesen Schritt nun auch endlich zu gehen.

Durch die Empfehlung eines Verwandten vereinbarte ich einen unverbindlichen Eignungscheck beim Focus Augenlaserzentrum in Graz bei Herrn Dr. Hanselmayer. Da beim Check alles für einen Eingriff sprach und ich vollumfänglich über die verschiedenen Methoden, Kosten und Behandlungsverläufe aufgeklärt wurde, entschied ich mich direkt für die OP und machte bereits am selben Tag einen Termin für die Voruntersuchung und eine Femto-Lasik Behandlung aus.

Am Tag der Operation selbst war ich leicht angespannt und nervös, doch das Team rund um Herrn Dr. Hanselmayer, dass mir bereits vom Eignungscheck und der Voruntersuchung bekannt war, empfing mich so freundlich wie immer und sorgte für eine angenehm ruhige und entspannte Atmosphäre. Die Operation selbst verlief kurz, schmerz- und problemlos. Ein Assistent kommentierte dabei jeden Schritt, der gerade durchgeführt wurde und so konnte ich den Eingriff beruhigt und entspannt über mich ergehen lassen. Wenige Minuten später saß ich dann schon im Ruheraum und bekam ein Glas Wasser gereicht.

Ehrlicherweise muss ich hier anmerken, dass ich in diesem Moment etwas überfordert mit der Situation war. Ich sah zwar durch die vielen Augentropfen noch ein bisschen verschwommen, aber bereits jetzt konnte ich ohne Brille deutlich besser sehen als je zuvor. Dies war für mich ein unbeschreiblicher Moment voller Glück und Freude. Ich hätte, trotz der vielen Gespräche und Erfahrungsberichte, nicht damit gerechnet, dass die Operation so schnell und wirklich völlig schmerzfrei vorübergeht.

Ca. eine halbe Stunde nach Betreten der Ordination konnte ich sie dann auch schon wieder verlassen – ohne Brille und mit einem völlig neuen Lebensgefühl und das nur zwei Wochen nach dem ersten Eignungscheck.

Ich bin nach wie vor überglücklich und überwältigt von diesem Eingriff und Herrn Dr. Hanselmayer und seinem großartigen Team unendlich dankbar dafür. Ich kann Herrn Dr. Hanselmayer und das Focus Augenlaserzentrum in Graz mit bestem Wissen und Gewissen nur weiterempfehlen!

Vielen herzlichen Dank!

Alexander

Aufmerksam auf das Focus Augenlaserzentrum in Graz wurde ich durch meinen Bruder, der ebenfalls den „Luxus“ genießt, ohne Brille oder Kontaktlinsen, den Alltag zu bewältigen. Durch seine positive Erfahrung mit der TransPRK-Methode im Jahr 2020 entschloss ich mich für den Eignungscheck anzumelden.

Beim Check wurden die Augen mit diversen Geräten untersucht und ein Sehtest durchgeführt. Weiters wurden die Methoden, Kosten sowie der weitere Ablauf von einem kompetenten Mitarbeiter erklärt. Nach dem positiven Ergebnis und der Entscheidung zur Femto-LASIK-Methode kam es zur Voruntersuchung, bei der die eingetropften Augen persönlich von Dr. Georg Hanselmayer untersucht wurden. Erwähnenswert ist die flexibel Terminvergabe ohne Wartezeiten und vor allem der freundliche und einfühlsame Umgang in der Praxis.

Am Tag der OP wachte ich trotz der perfekten Vorbereitung sehr nervös auf. Die Aufregung wurde von Minute zur Minute höher. Angekommen im Augenlaserzentrum wurden meine Augen eingetropft und ich betrat ohne zu warten den OP-Raum, wo zwei Assistenten und Dr. Hanselmayer auf mich warteten und den Eingriff vorbereiteten. Vor und während der Laser-OP wurde jeder Schritt genauestens erklärt. Nach wenigen Minuten und mit keinerlei Schmerzen war die Behandlung erfolgreich beendet.

Die Nachversorgung der Augen hält sich in Grenzen und stellte keine Probleme dar. Lediglich mehrmaliges Eintropfen am Tag mit bereitgestellten Medikationen gehört nun für 2 Wochen zum Therapieplan dazu.

Schon am nächsten Tag war die höhere Lebensqualität spürbar. Die Quälerei mit den Linsen oder beschlagene Brillengläser gehören der Vergangenheit an. Ich kann Dr. Georg Hanselmayer und sein professionelles Team zu 100% weiterempfehlen.

Elisabeth // Femto-LASIK

Selbst wenn erst eine Nacht nach meinem Femto-Lasik Eingriff vergangen ist, kann ich aber jetzt schon sagen was ich an Lebensqualität dazu gewonnen habe!

In der Früh die Augen aufzuschlagen und sofort in den Tag starten zu können ist ein unbeschreiblich tolles Gefühl. Ich freu mich vor allem auf den Sommer ohne Kontaktlinsen, da es doch bei diversen sportlichen Aktivitäten wie langen Wanderungen immer wieder zu trockenen Augen gekommen ist und bei Wassersport einfach störend war. So waren Ersatzlinsen, Augentropfen und Brille immer ständige Begleiter, die ich jetzt getrost zu Hause lassen kann. Die Betreuung durch Dr. Hanselmayer und sein Team war sehr freundlich sowie kompetent und hat mir viel an Nervosität genommen.

Schade, dass ich den Eingriff nicht viel früher gemacht habe, eine der besten Investitionen in meinem Leben!

Katharina // Femto-LASIK

Aufmerksam wurde ich auf das Thema Augen Lasern durch einen Facebookbericht.

Seit einigen Jahren bin ich begeisterte Motorradfahrerin, egal ob Tagestouren, Kurzausflüge oder wochenlange Reisen.

Doch eine Sache trübte die Freude ab und zu:
Habe ich genug Kontaktlinsen mit auf der Reise? Ist die Ersatzbrille eingepackt? Sind die Sonnenbrillenklips mit dabei? Sind die normalen Sonnenbrillen mit? In der Früh rechtzeitig die Linsen einsetzen, damit sich das Auge gewöhnt…
Heute, besser mit Brille fahren, da die Augen am Vorabend strapaziert waren…
Alle diese Themen, die zwar machbar sind weil ich sie gewöhnt bin, aber einfach unangenehm… Ganz zu schweigen von Regentagen, wenn dann die Brille anläuft…

Also, beschloss ich, zu der kostenlosen Voruntersuchung, die das Augenlaserzentrum Focus anbietet, zu gehen.
Mal schauen, wie läuft das ab, sind meine Augen geeignet für das Lasern, wie ist mein Gefühl.

Mittlerweile, wo ich diese Zeilen schreibe, bin ich gelasert, auf beiden Augen und es war die beste Entscheidung!!
Am Anfang ging mir das Brillen suchen fast ab, hahaha, das habe ich aber schnell abgelegt.
Eine neue Freiheit hat sich zu meinem Leben gesellt. Helm einfach aufsetzen und los fahren.. was für ein befreiendes Gefühl!

Die Betreuung war von Anfang an professionell und herzlich, so dass ich mich wohl fühlte. Mir wurde der Ablauf, die unterschiedlichen Methoden sowie das Danach, verständlich erklärt und so machte ich mir die weiteren Termine aus.
Die Behandlung selber dauerte vielleicht gerade mal 6 Minuten, und als der Doc fragte, was können Sie sehen, dachte ich mir, wie soll das gehen, ich bin ja gerade erst gelasert worden…. umso überraschter war ich, als ich tatsächlich schärfer sehen konnte.
Ich hatte nie Schmerzen, alles verlief viel besser als ich erwartet hatte.

Ich möchte ein riesen Danke an die Damen und Herren des Teams, und natürlich an den Doc und die OP-Betreuung richten, die alle dazu beigetragen haben, mir freie Sicht auf ein neues Lebensgefühl geben zu haben!

Hermine

Kleine Änderung – neue Lebensqualität. Positiv angetan vom professionellen und freundlichen Umgang, den ich im Zuge der Vorbereitung, der Operation und der Nachbetreuung erlebt habe, staune ich immer noch über das Ergebnis. Ein Monat ist die OP nun her. Der präzise Eingriff hat nach etwa drei Wochen zu einem optimalen Ergebnis geführt, vorher gab es gut erträgliche Schwankungen – die Sehleistung ist seither konstant perfekt. Nur noch selten greife ich mir aus Gewohnheit beim Zubettgehen vergeblich dorthin, wo sich früher ganztags die Brille befand. Neue Lebensqualität eben.

Dominik // Femto-LASIK

Aufwachen und sofort alles scharf sehen, ganz ohne Brille oder Kontaktlinsen. Von dem träumte ich schon lange und nun ist es endlich Wirklichkeit!

Dank Focus kann ich nun mein Leben ganz ohne Brille genießen. Begonnen hat alles mit einem netten Telefonat, worauf ich wenige Wochen später schon meinen Termin in Graz wahrnehmen konnte. Das gesamte Team war sehr sympathisch, zuvorkommend und stehts bemüht eine angenehme Atmosphäre zu schaffen. Nach dem Eignungscheck stand dem Lasern nichts mehr im Weg. Die Laserbehandlung selbst war schmerzlos und nach einigen Minuten vorbei. Obwohl die Sicht direkt danach noch etwas milchig war, konnte ich schon ohne Brille sehen! Zu Beginn war ich noch sehr lichtempfindlich aber Stunde um Stunde wurde die Sicht klarer.

Ich freue mich schon auf die ersten Sprünge mit Adleraugen 😉

Vielen Dank an das Focus Team, ich kann es nur weiterempfehlen!

Niklas Bachlinger, österreichischer Skispringer

Endlich wieder schön und scharf zu sehen, ohne Hilfsmittel wie Brille oder Linsen. – Das war mein großer Wunsch und dieser ging nun endlich in Erfüllung.

Vor etwas mehr als drei Jahren bemerkte ich, dass ich nicht mehr so scharf und gut sehe, wie ich es bis dahin gewohnt war. Ein Augenarzt bestätigte mir gleich beim ersten Termin und nach ein paar Untersuchungen, dass ich eine Kurzsichtigkeit auf beiden Augen habe. Ab diesem Zeitpunkt trug ich gelegentlich mal eine Brille, hin und wieder mal Kontaktlinsen, beim Fußball spielen jedoch immer Linsen. Mir war aber bereits relativ schnell klar, dass ich das auf Dauer nicht mitmachen möchte und weder eine Brille noch Kontaktlinsen tragen will und spielte bereits mit dem Gedanken mir meine Augen lasern zu lassen.

Nach anfänglicher Bedenken, weil es ja doch ein OP an einer „heiklen“ Stelle und an einem essentiellen Körperteil ist, habe ich mich dazu entschlossen diesen Eingriff durchführen zu lassen.

Bereits von mehreren ArbeitskollegInnen, Bekannten und nach Rückfragen über diverse soziale Medien, wurde mir immer und immer wieder das Augenlaserzentrum FOCUS und Hr. Dr. Hanselmayer empfohlen. Und genau das war auch der ausschlaggebende Punkt warum ich mich für ihn und sein Team entschieden habe, da ich so viele positive Rückmeldung erhalten habe und mich bereits vorab gut aufgehoben fühlte, ohne jemals dort gewesen zu sein!

Ich vereinbarte einen Termin zum Erstgespräch und konnte diesen bereits ein Monat später wahrnehmen. Bei diesem informativen und umfangreichen Vorgespräch wurden all meine Fragen von einer sehr netten und kompetenten Mitarbeiterin beantwortet und die unterschiedlichen Methoden und deren Kosten besprochen und erklärt. Schlussendlich musste ich noch ein paar Augentests machen, um abzuwägen, ob ich für eine Laser-OP (wahrscheinlich) geeignet bin, was in meinem Fall auch so war.

Danach bekam ich einen weiteren Termin für die finale Untersuchung, welcher in etwa ein Monat später war, sowie auch gleich den OP-Termin, welcher bereits am Folgetag der Voruntersuchung sein sollte.

Bei der Voruntersuchung werden die Augen nochmals genau überprüft und durchgecheckt. Danach folgt ein sehr ausführliches Gespräch mit Hrn. Dr. Hanselmayer. Hier kann man ihm alle Fragen stellen die einem auf dem Herzen liegen. Außerdem folgen letzte Instruktionen über die bevorstehende OP und welche Methode für meine Augen in Frage kommt, in meinem Fall die Femto-Lasik. Insgesamt dauerte diese Voruntersuchung ca. eine Stunde. Alle Tests und Untersuchungen verliefen positiv und schmerzfrei, sodass ich bereits am nächsten Tag die OP hatte.

Die OP erlebte ich als völlig schmerzfrei und unkompliziert. Der Vorgang selbst, bei dem mir jeder Schritt ganz genau erklärt wurde und was genau mit mir und meinen Augen passiert, dauerte ca. 15 min, danach musste ich mich noch für ca. weitere 15 min in einem Ruheraum setzen. Es folgte eine kurze Untersuchung durch Hrn. Dr. Hanselmayer und schon durfte ich wieder nach Hause gehen. Einen Erfolg merkte ich noch nicht, da es ca. 4-6 Stunden dauert, bis alles wirkt, aber bereits am nächsten Tag bei einem Spaziergang zu Mittag konnte ich bereits alles sehen und lesen, völlig scharf sehen und auch Sachen mit großer und weiter Entfernung vollständig wahrnehmen und erkennen. Ein völlig neues Lebensgefühl und auf alle Fälle die richtige Entscheidung, die ich immer wieder so treffen würde. Ca. 14 Tage lang soll und muss man die vorgeschriebenen Augentropfen verwenden und auf Sport und körperlich schwere Tätigkeiten verzichten. Die Arbeit im Büro kann man bereits nach ein paar Tagen wieder aufnehmen.

Am nächsten Tag hatte ich einen Kontrolltermin, bei dem mir die Schutzlinse von meinen Augen entnommen wurde und ein paar Seh- und Augentests durchgeführt wurden. Sofern alles passt, dauert alles zusammen keine 10 Minuten. Es folgen Kontrolluntersuchungen in einer Woche, einem Monat, in 6 Monaten und nach einem Jahr.

Von der OP ausgehend betrachtet bis inklusive heute habe ich keine Schmerzen, Probleme oder Einschränkungen.

Trotz meiner, im Vergleich zu vielen anderen, geringen Dioptrienanzahl von 1,5 r und 1,75 l, befürworte ich eine Laser-OP zu 100 %. Keine Brille oder Linsen mehr tragen zu müssen, an nichts mehr denken zu müssen (Linsen ins Linsenmittel, vor dem Schlafen gehen Linsen rausnehmen nicht vergessen, etc.), die Zeitersparnis (keine Augenarzt-Termine und Optiker-Besuche), das neue, schöne und bessere Lebensgefühl, der schmerzfreie Eingriff selbst und natürlich auch die Kostenersparnis auf Dauer (keine Brillen, Sonnenbrillen mit Linsen oder Linsen selbst kaufen zu müssen, Privataugenarzt) sprechen auf alle Fälle für sich, denn hochgerechnet auf 10, 20 oder 30 Jahre ist eine Laser-OP immer kostengünstiger.

Abschließend kann ich nur sagen, dass ich eine Laser-OP mit bestem Wissen und Gewissen bei FOCUS weiterempfehlen kann und auch tun werde.

Das kompetente, sympathische und zuvorkommende Team rund um Hrn. Dr. Hanselmayer behandelt jeden Patienten in einer sehr beeindruckenden positiven Art und Weise.

Ein großes LOB & DANKESCHÖN von mir an dieser Stelle für die super Abwicklung und Betreuung!

Ich bin sehr froh, dass ich diese Entscheidung getroffen habe und nun wieder sehr klar, schön und scharf sehen kann!

Philipp // Femto-LASIK

In der Früh aufzustehen und nicht als erstes die Brille suchen zu müssen, damit man den Gang ins Bad zum Kontaktlinsen einsetzen schafft, sondern sofort nach dem Aufwachen alles scharf sehen zu können – das war immer schon ein großer Wunsch von mir. Genau dieses Ereignis erlebte ich heute nach 15 Jahren wieder. Dank der gestrigen Femto Lasik Laser Behandlung bei Dr. Hanselmayer in Graz genieße ich ab heute jeden Moment ohne Einschränkungen. Nie mehr das Anlaufen der Brille beim Wechseln von Draußen nach Drinnen oder das Gefühl einer verrutschten Linse.

Ich wurde im Augenlaserzentrum Focus ab dem Eignungscheck bis zu der Operation kompetent und herzlich betreut.
Der Eingriff ist rasch und ohne Schmerzen abgelaufen. Mit einer präzisen Erklärung welcher Schritt als nächstes passiert, wurde mir meine Nervosität gut genommen. Ich brauchte mich nur auf den roten Punkt zu konzentrieren und entspannen. Bereits nach wenigen Minuten nach der Operation konnte ich schon deutlich besser sehen als vorher. Nach dem Eingriff hielt ich meine Augen brav für vier Stunden geschlossen und heute genieße ich schon meine neue Sehkraft.

Ich bin noch immer total überwältigt und begeistert vom gestrigen Tag und kann mit vollster Überzeugung Dr. Hanselmayer und sein gesamtes Team zu 100% weiterempfehlen.

Vielen lieben Dank an das gesamte Focus Team Graz!

Johanna // Femto-LASIK

Liebes Focus-Augenlaserteam!

Ihr seid unglaublich! An dieser Stelle möchte ich mich nochmals von ganzem Herzen bei euch für eure fachliche Kompetenz, eure Professionalität und insbesondere für eure Herzlichkeit bedanken! Ich bin so glücklich und unfassbar dankbar, dass ich es in Worte kaum fassen kann.

Dennoch möchte ich mich bemühen, meine Erfahrung zu Wort zu bringen um anderen Menschen diesen Schritt vielleicht ein bisschen zu erleichtern.

Eines meiner ganz besonderen „Wunder“… durfte ich im Focus – Augenlaserzentrum in Graz erleben.

Am 17.02.2022 um 15:15 war es soweit…

Es war dieser eine Tag in der Volksschule, als mir auffiel – ich sehe die Schrift an der Tafel kaum – und kurz darauf folgte auch schon die Diagnose „Myopie“ – also dass ich Kurzsichtig bin.

Es folgte eine Brille, die mir gar nicht gefiel und diese ich demzufolge kaum aufsetzte. Ich hatte immer das Gefühl, sie schränkt mich irgendwie in meiner „Freiheit“ ein. Als ich älter wurde, entschied ich mich für weiche Kontaktlinsen, da diese für mein „Freiheitsgefühl“ wesentlich besser geeignet waren. Und es folgten sehr viele Jahre mit dieser Sehhilfe. Ich denke es waren bei die 21 Jahre. 2017 merkte ich, dass die Linsen von meinen Augen nicht mehr so gut vertragen wurden. Sie waren oft sehr trocken und die Linsen erzeugten nach ein paar Tragestunden bereits ein Fremdkörpergefühl und wurden unangenehm. Die Augenuntersuchung ergab, dass ich auf die Konservierungsstoffe der Aufbereitung bereits erste Reaktionen zeigte. Die Umstellung der Reinigungsmittel folgte. Das war auch der Zeitpunkt, wo ich mich mit dem Thema der refraktiven Laserchirurgie zu beschäftigten begann.

Mittlerweile war ich Mama von 2 Kindern und wollte auf keinen Fall für längere Zeit „ausfallen“. Noch dazu der Gedanke, mich freiwillig einer „Augen-OP“ zu unterziehen empfand ich als nicht unbedingt notwendig und ich merkte auch, obwohl ich selbst im Gesundheitswesen tätig bin, hatte ich Angst vor dem Eingriff.

So schob ich dieses Thema immer vor mich hin. Es lies mich allerdings nie ganz los.

Immer mehr – sehr positive Erfahrungsberichte von Bekannten und Freunden erreilten mich. Das war auch der Anlass, dieses Thema wieder aufzunehmen und ich recherchierte im Internet nach professionellen Ärzten in der Nähe. Das war mir ganz besonders wichtig, ich wollte diesen Eingriff von einem Experten in der Region durchführen lassen.

Es dauerte nicht lange, da wurde ich auf das Focus – Augenlaserzentrum in Graz aufmerksam. Hr. Dr. Hanselmayer war mir bereits durch seine fachliche Expertise bekannt.

Also vereinbarte ich einen unverblindlichen Eignungstest und dachte mir, alles weitere entscheide ich einfach danach.

Ich denke, dass war auch für mich der entscheidende Moment!

Der Empfang war sehr freundlich, die Voruntersuchung professionell und die Erklärung gut verständlich kommuniziert. Mein Bauchgefühl signalisierte mir ein eindeutiges „Ja“! Somit machte ich mir den weiteren Termin für die ärztliche Untersuchung aus. Auch diese gab mir ein sehr sicheres Gefühl und das „Go“ für die OP. Somit wurde der Tag des Eingriffes fixiert. Ein Gefühl der Vorfreude machte sich bermerkbar.

Doch als dann der Tag der Tage näher rückte war ich extrem aufgeregt. So viele Gedanken in meinem Kopf. Ich hatte Angst! Trotz meiner mentalen Ausbildungen, konnte ich mich kaum beruhigen – da der Gedanke am Auge operiert zu werden doch für große Bedenken sorgte.

Als ich pünktlich – kurz vor dem gefühlten Herzzickzack – die Ordination betrat, wurde ich vom Focus-Team wie immer sehr freundlich empfangen.

Nach einer präzisen Vorbereitung – wo ich unter anderem auch anästhesierende Augentropfen bekam, betrat ich den OP.

In meinem Kopf kusierten Bilder von Laserstrahlen vergleichbar mit einem Science-Fiction-Film.

In der Realität war es dann gar nicht so spektakulär. Ich wurde sehr empathisch eingewiesen und alles wurde mir genauestens erklärt. Es waren 3 Personen anwesend. Hr. Dr. Hanselmayer, sein Assistent – welcher mit vom Eignungstest bereits bekannt war – und eine weitere Assistenz. Diese erklärte mir den gesamten Eingriff über – zeitlich genau abgestimmt – sehr sympathisch den kompletten Eingriff. Somit wusste ich ganz genau wann und wo ich hinschauen sollte. Ich bekam auch immer ganz viel Lob und merkte wie sich mein Körper immer mehr zu entspannen begann. Anfangs war ich ja noch so gespannt, wie ein Pfitschipfeil. Ich fühlte mich sehr angenommen und hatte zu keinem Zeitpunkt Schmerzen. Nach ein paar Minuten war alles vorbei!

Ich konnte es gar nicht glauben, dass der Eingriff schon fertig ist! Ich sah bereits – zwar noch etwas verschwommen – aber schon wesentlich besser als zuvor.

Eine riesen Welle der Erleichterung kam in mir hoch, dass ich vor lauter Freude gleich weinen musste. Am liebsten hätte ich die ganze Welt umarmt!

Beim Focus-Team durfte ich bereits damit beginnen. 🙂

Was für ein Gefühl – kaum beschreibbar!

Nach der ersten Kontrolluntersuchung durfte ich überglücklich mit meiner fürsorglichen Begleitperson nach Hause fahren.

Am nächsten Tag erfolgte bereits eine weitere Kontrolluntersuchung, wo auch die weichen Linsen – welche ich gleich nach der OP eingesetzt bekam – wieder entfernt wurden.

Ich durfte bereits die volle Sehkraft genießen und fühlte mich wie ein „Adler“. Ich könnte mich nicht erinnern, dass ich jemals zuvor so detailiert und kontrastreich meine Umgebung „sehen“ durfte!

Noch immer unbegreiflich!

Die nächste Untersuchung folgt in einer Woche. Und dann eine weitere in einem Monat.

Ich bin zutiefst dankbar!

So ein tolles Team – welches Sympathie, Professionalität und vor allem Empathie miteinander vereint!

Von mir gibt´s eine ganz klare Empfehlung!

Sandra 

Über 10 Jahre war ich Brillenträger und da ich keine Kontaktlinsen vertrage, stand mit 17 Jahren fest, dass ich mir meine Augen lasern lassen will. Nachdem ich noch ein paar Jahre gewartet habe bis meine Sehstärke stabil war, habe ich einen Termin zum Eignungscheck und zur Voruntersuchung vereinbart. Alles lief unkompliziert ab und schnell ab und zwei Wochen später hatte ich auch schon den Termin zum lasern.

Das Personal ist sehr professionell und einfühlsam. Jeder Schritt des Laserns wurde mir erklärt, während ich, zur Beruhigung, die Hände einer netten Dame gequetscht habe. Nach ca. 15 Minuten war es auch schon vorbei und ich konnte schon (etwas verschwommen) sehen.

Bereits am nächsten Tag konnte ich wieder autofahren und gehe seitdem ohne Brille durchs Leben. Vielen lieben Dank an das Focus-Team! 🙂

Stefanie // Femto-LASIK

Ich war seit 30 Jahren kurzsichtig und haderte seit fast 20 Jahren mit den Gedanken einer OP. Nach mittlerweile 27 Jahren Kontaktlinsen, (mit denen ich absolut 100%ige Sehleistung hatte) wusste ich auch, dass dies nicht mehr lange möglich sei, jedoch eine Brille für mich mit gravierenden Problemen verbunden wäre.

Als sich meine Schwester vor rund zwei Monaten zur Femto-Lasik bei Dr. Hanselmayer entschloss, war ich sofort begeisterte Begleitperson. Mein Krankenschwesternherz war fasziniert von der Professionalität, Kompetenz und Herzlichkeit des gesamten Teams.

Meine Entscheidung stand fest und der Termin wurde fixiert. Bereits bei der Voruntersuchung wurden alle Fragen und eventuellen Unsicherheiten meinerseits mit viel Geduld vom Team geklärt.

Am Tag der OP: Man kommt an, wird mit Freundlichkeit und Humor geschickt abgelenkt, sofort eingetropft und ab geht es zum Laser. Einmal in liegender Position, geht’s ganz schnell und man kommt nicht mehr zum Denken. Ein Mitarbeiter steht bei einem und erklärt jeden kleinsten Handgriff und wohin man schauen muss. Das Einzige was man spüren kann, ist ein leichter Druck auf das Auge, wie von einem Saugnapf, während der erste Laser die Hornhaut schneidet.

Nach geschätzten 7 Sekunden Laserzeit pro Auge ist die Prozedur dann auch schon vorbei, es wird zurückgeklappt und die Schutzlinse kommt drauf. Fertig! Unglaublich, leicht verschwommen, aber ich konnte jetzt schon Überschriften auf Zeitungen in ca.5m Entfernung lesen.

Mit zu viel Adrenalin im Blut und nach einer Menge Spaß noch mit dem Team, fuhren wir nach Hause und ich las bereits alle Wegbeschilderungen mit Begeisterung. Keine Schmerzen, kein Kratzen, keine Trockenheit, kein Blenden, kein Nebelgefühl und auch keine Lichtkreise.

Mein unglaubliches Fazit: Die OP ist jetzt sechs Tage her, ich habe/hatte zu keiner Sekunde Schmerzen! Bereits beim Kontrolltermin am nächsten Tag hatte ich trotz der Schutzlinse schon fast 100% Sehleistung, ohne dieser Linse dann bestimmt 100%.

Ich habe immer noch kein Trockenheitsgefühl und muss mir den Wecker fürs Tropfen stellen weil ich einfach nichts spüre und sonst vergesse dass ich überhaupt operiert wurde. Meine Sehleistung ist jetzt mindestens so gut wie zuvor mit den Kontaktlinsen – ohne Einschränkungen! Hätte ich mich doch schon früher getraut! Danke Dr. Hanselmayer und dem lieben Team!

Martina // Femto-LASIK

Nach reichlicher Überlegung ob auch ich irgendwann ohne Brille oder Kontaktlinsen scharf sehen kann – was ich eigentlich immer für unmöglich gehalten habe – entschied ich mich den Eignungstest fürs Augenlasern zu machen. Ich trage bzw. trug seit ich 2 Jahre alt bin eine Brille, ich kannte es nicht, morgens aufzuwachen und ohne Brille scharf zu sehen. Nach dem Eignungstest gab es grünes Licht für die nächste große Untersuchung und der Traum von Sehen ohne Brille rückte ein Stück näher. Diese große Untersuchung dauerte ca. 2 Stunden und es wurden hier viele Untersuchungen mit modernsten Gerätschaften durchgeführt. Im Abschlussgespräch mit Dr. Hanselmayer wurde mir dann gesagt dass es KEINE Einwände gibt und eine Femto-Lasik möglich wäre. Mein Herz schlug mir bis zum Hals – vor lauter Freude bzw. Vorfreude – endlich Sehen ohne Brille.

Nun ist es eine Woche her das ich gelasert wurde, ich hatte nie Schmerzen und konnte eigentlich gleich nach dem Lasern recht gut sehen. Jetzt, eine Woche nach der OP, bin ich zufrieden mit dem Ergebnis und einfach glücklich diesen Schritt gewagt zu haben. Man gewinnt durch einen so kurzen Eingriff an so viel Lebensqualität. Diese Behandlungsmethode kann ich nur weiterempfehlen.

Herzlichen Dank an das gesamte Team von Focus Augenlaserzentrum Graz.

Kerstin // Femto-LASIK

Aufzuwachen und alles scharf zu sehen. Bis heute hätte ich nicht gedacht, dass dieser Herzenswunsch einmal in Erfüllung gehen könnte. In der Volksschule bekam ich eine Brille und seit meinem 13. Lebensjahr trug ich dann Kontaktlinsen. Seit ca. 2 Jahren leide ich unter einer Kontaktlinsenunverträglichkeit. Mit meiner Brille fühlte ich mich nie richtig wohl und sie war in gewisser Weise eine Einschränkung im Alltag.

Schon länger spielte ich mit dem Gedanken mir die Augen lasern zu lassen, allerdings war dieser Gedanke oftmals mit einem mulmigen Gefühl verbunden. Trotzdem könnte eine Laserbehandlung meine Hornhautverkrümmung und Kurzsichtigkeit von -8.50 Dioptrien allein am rechten Auge ja nur besser machen.

Anfang Jänner 2022 vereinbarte ich einen Eignungscheck bei FOCUS- das Augenlaserzentrum in Graz. Hier wurde ich von dem freundlichen Mitarbeiter ausführlich über die mögliche Laserbehandlung aufgeklärt und beraten. Drei Wochen später war der Termin für die Voruntersuchung.  Meine Augen wurden gründlich überprüft und eine Woche später hatte ich bereits den Termin für die Femto-LASIK in der Tasche. Nie hätte ich gedacht, dass ich so schnell einen Termin bekommen würde. Auch die sehr kurzen Wartezeiten begeisterten mich vom ersten Augenblick an.

Je näher der Tag der Behandlung kam, umso nervöser wurde ich. Es ging schließlich um das „Sehen“ und ich hatte großen Respekt vor dem Eingriff.

Am 10. Februar um 17:30 Uhr hatte ich nun meinen Termin. Ich wohne über eine Stunde von Graz entfernt und rechnete genügend Anfahrtszeit mit ein. Jedoch konnte ich den unfallbedingten Stau in Graz nicht vorhersehen und kam 10 Minuten zu spät. Für mich, die schon genug aufgeregt war, ein Albtraum – das Team von Dr. Hanselmayer nahm mir diese Anspannung und war ausgesprochen freundlich. Im Nachhinein betrachtet war diese Verspätung vielleicht mein Glück – so war keine Zeit mehr für unnötige Aufregungen. Meine Augen wurden bei der Ankunft sofort betäubt und dann ging’s auch schon in den Laserraum. Am meisten Angst hatte ich vor dem Lidhalter. Diese Angst war aber komplett unbegründet. Ich hatte während der Behandlung keinerlei Schmerzen und fühlte mich sehr gut aufgehoben.  Dr. Hanselmayer und zwei seiner Mitarbeiter erklärten mir jeden getätigten Schritt und nahmen mir so all meine Sorgen. Wenige Minuten später war die Behandlung vorbei und ich konnte bereits scharf sehen. Ja ich kann sehen. Ohne Kontaktlinsen. Ohne lästige Brille.

Auch nach dem Eingriff hatte ich, außer das Gefühl von trockenen Augen, weder Schmerzen noch war ich lichtempfindlich.

Überglücklich und immer noch überwältigt von diesem Wunder, kann ich Dr. Hanselmayer und sein Team von FOCUS zu 100% empfehlen und jedem ans Herz legen. Man fühlt sich vom Eignungscheck bis zur Laserbehandlung bestens beraten, unglaublich wohl und sehr gut aufgehoben!

Ana // Femto-LASIK 

Ich war seit 30 Jahren kurzsichtig und haderte seit fast 20 Jahren mit den Gedanken einer OP. Nach mittlerweile 27 Jahren Kontaktlinsen, (mit denen ich absolut 100%ige Sehleistung hatte) wusste ich auch, dass dies nicht mehr lange möglich sei, jedoch eine Brille für mich mit gravierenden Problemen verbunden wäre.

Als sich meine Schwester vor rund zwei Monaten zur Femto-Lasik bei Dr. Hanselmayer entschloss, war ich sofort begeisterte Begleitperson. Mein Krankenschwesternherz war fasziniert von der Professionalität, Kompetenz und Herzlichkeit des gesamten Teams.

Meine Entscheidung stand fest und der Termin wurde fixiert. Bereits bei der Voruntersuchung wurden alle Fragen und eventuellen Unsicherheiten meinerseits mit viel Geduld vom Team geklärt.

Am Tag der OP: Man kommt an, wird mit Freundlichkeit und Humor geschickt abgelenkt, sofort eingetropft und ab geht es zum Laser. Einmal in liegender Position, geht’s ganz schnell und man kommt nicht mehr zum Denken. Ein Mitarbeiter steht bei einem und erklärt jeden kleinsten Handgriff und wohin man schauen muss. Das Einzige was man spüren kann, ist ein leichter Druck auf das Auge, wie von einem Saugnapf, während der erste Laser die Hornhaut schneidet.

Nach geschätzten 7 Sekunden Laserzeit pro Auge ist die Prozedur dann auch schon vorbei, es wird zurückgeklappt und die Schutzlinse kommt drauf. Fertig! Unglaublich, leicht verschwommen, aber ich konnte jetzt schon Überschriften auf Zeitungen in ca.5m Entfernung lesen.

Mit zu viel Adrenalin im Blut und nach einer Menge Spaß noch mit dem Team, fuhren wir nach Hause und ich las bereits alle Wegbeschilderungen mit Begeisterung. Keine Schmerzen, kein Kratzen, keine Trockenheit, kein Blenden, kein Nebelgefühl und auch keine Lichtkreise.

Mein unglaubliches Fazit: Die OP ist jetzt sechs Tage her, ich habe/hatte zu keiner Sekunde Schmerzen! Bereits beim Kontrolltermin am nächsten Tag hatte ich trotz der Schutzlinse schon fast 100% Sehleistung, ohne dieser Linse dann bestimmt 100%.

Ich habe immer noch kein Trockenheitsgefühl und muss mir den Wecker fürs Tropfen stellen weil ich einfach nichts spüre und sonst vergesse dass ich überhaupt operiert wurde. Meine Sehleistung ist jetzt mindestens so gut wie zuvor mit den Kontaktlinsen – ohne Einschränkungen! Hätte ich mich doch schon früher getraut! Danke Dr. Hanselmayer und dem lieben Team!

Martina G. // Femto-LASIK

Seit meinen frühen Teenagerjahren war ich auf Brille bzw. Kontaktlinsen angewiesen. Da ich regelmäßig Sport treibe, nie gerne Brille trug und ich leider in den letzten Jahren eine Kontaktlinsenunverträglichkeit entwickelte, entschied ich mich dazu, meine Kurzsichtigkeit durch Lasern korrigieren zu lassen.

Bei meinen Internetrecherchen stieß ich auf das FOCUS Augenlaserzentrum in Graz und vereinbarte gleich einen Termin für den Eignungscheck.

Bei meinem ersten Termin wurde ich sehr kompetent und ausführlich über Methoden, Risiken und Kosten aufgeklärt und es wurden Routineuntersuchungen durchgeführt. Ich entschied mich für die FEMTO-LASIK-Methode, welche am häufigsten durchgeführt wird und besonders schonend und sicher ist.

Knapp ein Monat später hatte ich den Termin für meine Voruntersuchung. Die Augen wurden mit einer pupillenerweiternden Flüssigkeit eingetropft und ausführliche Untersuchungen durchgeführt. Alles verlief super und ich konnte bereits am nächsten Tag wiederkommen, um den Eingriff durchführen zu lassen.

Am nächsten Tag kam ich etwas angespannt und nervös in die Praxis von Hrn. Dr. Hanselmayer, doch er und sein Team nahmen mir meine Nervosität recht schnell. Ich musste keine fünf Minuten warten und schon ging’s los:

Vor dem Eingriff wurden meine Augen eingetropft und so die Oberfläche betäubt. Anschließend kam ich auch schon in den Behandlungsraum. Der Eingriff selbst dauerte keine zehn Minuten, verlief absolut schmerzfrei und ich fühlte mich während der gesamten Behandlungsdauer kein einziges Mal verunsichert oder ängstlich. Das dreiköpfige Team rund um Dr. Hanselmayer bemühte sich sehr; es wurde beruhigend auf mich eingeredet und jeder Schritt genau erklärt.

Nach dem Eingriff war der Blick zwar noch verschwommen und die Augen fühlten sich ein wenig so an, als wäre ich mit Kontaktlinsen eingeschlafen, jedoch konnte ich bereits das Ergebnis erahnen. Ich bekam zwei Fläschchen mit Augentropfen zur Nachbehandlung und durfte nach einer kurzen Kontrolle bereits nach Hause gehen. Abgesehen von einer leichten Lichtempfindlichkeit und dem Gefühl trockener Augen war ich nach der Behandlung absolut beschwerdefrei und bereits am nächsten Tag war meine Sehkraft ohne Sehbehelf so gut wie seit über 15 Jahren nicht mehr!

In der Ordination wurden die Augen am nächsten Tag nochmals kontrolliert, die Schutzlinse entfernt und ein Sehtest gemacht (Ich hatte bereits ein Sehvermögen von über 100% erreicht).

Im Nachhinein bin ich einfach fasziniert, wie schnell, unkompliziert und vor allem schmerzfrei die Behandlung verlaufen ist. Ich würde den Eingriff sofort wieder machen lassen und bereue, es nicht schon viel früher gemacht zu haben.

Vielen Dank an das Focus-Team, das nicht nur sehr kompetent und professionell ist, sondern auch eine Atmosphäre schafft, in der man sich auf Anhieb wohlfühlt.

Nanna S. // Femto-LASIK

Der Gedanke, mir endlich die Augen lasern zu lassen, spukt schon seit Jahren in meinem Kopf herum. Ich habe mich allerdings schlicht und einfach nicht getraut. Schlussendlich gaben mir die Geburt meiner Tochter (tägliches, nächtliches Aufstehen), positive Erfahrungsberichte von Freunden und Bekannten und tatsächlich die Coronapandemie (die Kombination aus Maske und Brille war einfach nervig) den letzten Anstoß.

Von einer lieben Freundin wurde mir das FOCUS Augenlaserzentrum in Graz wärmstens empfohlen. Ich fand es super, dass ein kostenloser Eignungscheck angeboten wird, um zu schauen, ob man überhaupt geeignet ist und man konnte die verschiedenen Methoden besprechen und kennenlernen. Bei den Voruntersuchungen fühlte ich mich sehr gut aufgehoben und das gesamte Team stand mit Rat und Tat zur Seite.

Am 12.08.2021 war es dann endlich so weit. Den ganzen Tag war ich sehr aufgeregt und es kamen auch Zweifel auf. Dort angekommen verflogen die Bedenken jedoch wieder und dies ist hauptsächlich dem lieben Team des Focus Augenlaserzentrums zuzuschreiben. Mit Witz, Einfühlungsvermögen und beruhigenden Worten verging die Zeit bis zur Operation wie im Flug. Gerne nahm ich das Angebot der Assistentin an, mir die Hand in der Zeit des Eingriffs zu halten. Während der Operation wird von den MitarbeiterInnen jeder Handgriff genau erklärt, man weiß genau was passieren wird. Es war auf eine gewisse Art und Weise sogar spannend diesen Prozess aktiv mitverfolgen zu können. Diese präzise Technik, mit der hier gearbeitet wird, ist schon sehr interessant.

Nach ca. 15 Minuten war alles vorbei und danach bekommt man jegliche Medikation für zuhause bereitgestellt. In meinem Fall waren die ersten 2, 3 Stunden nach der Operation schon unangenehm. Auf beiden Augen war ein Druck und ein Brennen zu spüren, aber es verging mit der Zeit.

Der nächste Tag war einfach herrlich! Die Augen waren zwar noch leicht geschwollen, aber ich sah alles scharf. Innerhalb kürzester Zeit habe ich gemerkt, wie sehr sich meine Lebensqualität erhöht hat. Ich fühle mich wacher und habe mehr Energie. Ich hätte mir nie gedacht, dass dieser Eingriff solche Auswirkungen auf mein Leben haben wird. Es war die beste Entscheidung, diesen Schritt zu wagen und mir die Augen beim FOCUS Augenlaserzentrum lasern zu lassen.

Cornelia M. // Augenlaser

Da bei meinen sportlichen Aktivitäten und auch im Beruf die Linsen und Brille immer mehr zum Problem wurden, habe ich mich für das Lasern entschieden. Über eine Bekannte habe ich von Focus AugenLaserzentrum Graz erfahren.

Nach dem Eignungscheck habe ich sofort einen Termin für die Vorsorgeuntersuchung ausgemacht. Mir wurde jeder Schritt des Eingriffes ausführlichst erklärt. Es gab keine Wartezeiten und das ganze Team ist sehr nett und hilfsbereit.

Am Tag der OP, ich habe mich für die Femto Lasik Methode entschieden, ging alles ganz schnell, ohne Schmerzen ! Und die Nachkontrollen sind auch perfekt abgelaufen. Danke Herrn Dr. Hanselmayer und seinem Team, meine Sehkraft ist wieder 100%.

Ich kann das Focus Augenlaserzentrum Graz mit Hr. Dr. Hanselmayer und seinem Team nur weiterempfehlen.

Stefan Haas // Augenlaser

Nach meiner Entscheidung meine starke Kurzsichtigkeit per Lasereingriff korrigieren zu lassen und nachdem ich mich bei meinem Augenarzt informierte, wurden mir Dr. Hanselmayer und sein Team im Augenlaserzentrum FOCUS in Graz nahegelegt.

Die Kontaktaufnahme per Website war unkompliziert und wurde rasch mit einem zeitnahen Termin für einen Eignungscheck abgeschlossen.

Der Eignungscheck sowie die darauffolgende Voruntersuchung waren sehr gut organisiert. Kurze Wartezeiten, klare Instruktionen und laufende Beratung des engagierten Teams, welches sich gerne Zeit für Fragen und Bedenken meinerseits nahmen, ließen trotz hoher Besucherfrequenz nie das Gefühl einer ‚Massenabfertigung‘ aufkommen.

Methoden, Kosten sowie Ablauf und mögliche Komplikationen wurden klar und verständlich kommuniziert und es fiel mir leicht mich für eine Methode zu entscheiden.

Meiner leichten Nervosität am Tag des Eingriffs wurde durch eine kurze Wartezeit und durch klare Anweisungen gut entgegengewirkt. Im Laufe der Behandlung wurde jeder Schritt genaustens erläutert, so dass ich immer genau wusste, was gerade geschieht. Während der Eingriff selbst nicht angenehm war, verlief er weitestgehend schmerzfrei und war rasch vorbei. Schmerzen und anderwärtige Beschwerden nach der Operation hielten sich in Grenzen und schon am nächsten Tag war mein Sehvermögen ohne Brille sehr gut. Weiters versprechen zahlreiche Kontrolltermine in den folgenden Tagen und Wochen einen unproblematischen Heilungsverlauf.

Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass meine Erfahrung im Augenlaserzentrum FOCUS unter der Führung von Dr. Hanselmayer äußerst positiv ist. Nach ca. zwei Monaten nach Kontaktaufnahme wurde meine Kurzsichtigkeit korrigiert und ich kann perfekt ohne Brille sehen. Ein nettes und kompetentes Team, welches sich trotz hoher Patientenzahl gerne Zeit für etwaige Anliegen nimmt, kurze Wartezeiten sowie exzellente Beratung und Versorgung während des gesamten Prozesses trugen zu einer Durchwegs angenehmen Erfahrung bei.

Robert // Augenlaser

„Der Gedanke, mir die Augen Lasern zu lassen, kam mir über die letzten Jahre immer öfter. Allerdings hat mich der Respekt am Eingriff selbst, sowie die Frage “Was, wenn es schief geht?” (Es geht schließlich um das Sehen…) die ganze Sache immer wieder hinauszögern lassen.

2021 habe ich aber wieder vermehrt mitbekommen, wie gut es Leute aus meinem Umfeld, jetzt nach dem Eingriff, ergangen ist. Nach einigen Gesprächen mit ihnen und dem Beratungstermin bei Focus, war ich mir schlussendlich sicher, dass die Vorteile überwiegen und ich das geringe Risiko in Kauf nehme.

Als ich vor wenigen Tagen bei Focus meinen Termin wahrgenommen habe, ging alles überraschend schnell – Termin um 16 Uhr, ich kam pünktlich dran, die Behandlung dauerte nur wenige Minuten: Augen eintropfen, Vorbereiten, Lasern. An dieser Stelle muss ich erwähnen, wie eingespielt das Team ist. Da man ja selbst nicht wirklich sieht was passiert, führt ein Assistenzarzt durch die Behandlung, erzählt genau was gerade gemacht wird und nahm mir so einen großen Teil der Nervosität. Im Großen und Ganzen war alles viel weniger dramatisch, als ich es mir ausgemalt hatte.

Die Nachversorgung mit Augentropfen klappt seither auch wunderbar, ich habe keinerlei Schmerzen und konnte schon am nächsten Tag die ersten Vorteile erleben.
Besonders super fand ich die flexible und kurzfristige Terminvergabe (ich wartete nur knapp 1 Monat), die herzliche Atmosphäre und die Professionalität des Teams. Ich kann Focus uneingeschränkt empfehlen!”

Thomas // Augenlaser

Eine Laserbehandlung war aufgrund meiner Hornhaut nicht möglich, es wurde eine Linsenimplantation beidseits geplant. Ein Termin und Check folgte dem andren und kurze Zeit später waren die neuen Linsen auch schon da. Kleine Unsicherheiten meinerseits wurden durch das kompetente Team schnell aus dem Weg geräumt.

Am Tag der OP lief alles sehr routiniert ab, jeder Schritt wurde genau erklärt. 2 Wochen später kann man die Augenschalen, die man ab dem 1. postoperativen Tag nur noch nachts tragen muss, weglassen und dann ist es da: das ungewohnte Gefühl einfach im Bett liegen bleiben zu können, ohne noch mal raus zu müssen, um die Linsen rauszugeben, aufwachen und seinen Partner scharf sehen zu können, aufstehen zu können, ohne nach der Brille am Nachtkästchen tasten zu müssen, wo anders übernachten, ohne noch mal zu checken, ob Brille und Linsenaufbewahrung eh eingepackt sind. Immer wieder noch greift die Hand bei Routinehandgriffen ans Gesicht und will die Brille abnehmen und die Linsen aus den Augen geben. Aber daran werd ich mich bestimmt auch noch gewöhnen.

Danke liebes Focus-Team für all die neuen Erfahrungen, die ich nun machen kann!

Sandra // Linsenimplantation

Sehr gute Beratung, tolles Team, tolle Arbeit… Ich habe schon seit längerem mir überlegt, dass ich zu einer Augenlaser-OP gehe, da ich mit der Maske und Brille und meiner Allergie Probleme gehabt habe und mich deshalb dafür entschieden habe und ich es nicht bereut habe. Ich bin froh, dass ich diesen Schritt gemacht habe und bedanke mich sehr dort für die sehr gute Beratung, für die genaue Aufklärung, auch während des Eingriffs und das humorvolle, qualifizierte Team, dass immer nachgefragt hat, ob alles passt und auch für eine gute Stimmung sorgt, sodass man keine Angst haben muss und gelassener ist und dass auch für einen sicherer Eingriff gesorgt wird.

Irene // Augenlaser

Seit meinem 11. Lebensjahr war ich abhängig von einer Sehhilfe. Da ich sämtliche Linsen ab dem ca. 20. Lebensjahr nicht mehr richtig vertragen habe im Sinne von ständigem Fremdkörpergefühl und Brennen der Augen, blieb mir nichts anderes übrig als dauerhaft auf die Brille zurückzugreifen. Nach einigen Recherchen entschied ich mich schließlich dazu, etwas dagegen zu unternehmen und meine Kurzsichtigkeit korrigieren zu lassen.

Schnell wurde ich über das Internet auf das FOCUS Augenlaserzentrum in Graz aufmerksam. Also vereinbarte ich einen Termin zum Erstkontakt. Dieses sehr informative Gespräch, indem mir alle Varianten und die Kosten aufgezeigt wurden, bestätigte mich darin, den Eingriff vornehmen zu lassen. Ich fühlte mich von Anfang an, durch die offene, freundliche Athmosphäre vom Team gut aufgehoben und aufgeklärt. Also vereinbarte ich einen Termin bei Dr. Hanselmayer zur Voruntersuchung, nachdem ich mich für die FEMTO-LASIK Technik entschieden hatte.

Am Untersuchungstag wurden meine Augen und mein Sehvermögen mit allen möglichen Tests genauestens überprüft und schließlich das OK für die Laserbehandlung erteilt. Ich hatte Glück mit dem Termin und konnte den Eingriff schon am Folgetag durchführen lassen. Natürlich geht man ein wenig angespannt hin, da man nicht genau weiß was auf einen zukommt und sich nach so langer Zeit ein Leben ohne Sehhilfe nicht vorstellen kann.

Am Eingriffstag lief alles reibungslos ab. Es wurden zuerst die Augen mit lokalanästhetischen Tropfen betäubt und dann ging es auch schon Richtung Behandlungsraum. Das Team gab sich sehr viel Mühe mir die Nervosität zu nehmen und den Eingriff ruhig und professionell Ablaufen zu lassen. Nach 10 Minuten war es dann auch schon geschehen. Wider erwarten sah ich direkt nach dem Eingriff alles schon viel schärfer und genauer als vorher, allerdings mit einer leichten Trübung.

Die große Überraschung kam dann nach der ersten Nacht. Ich öffnete am Morgen meine Augen und konnte das erste Mal nach 22 Jahren alles scharf sehen. Ich verspürte lediglich noch ein leichtes Fremdkörpergefühl, das sich jedoch mit den ausgehändigten Tropfen gut lindern ließ.

In der Ordination wurde von Dr. Hanselmayer dann nochmals das Auge untersucht und ein Sehtest durchgeführt. Und siehe da, bereits am 1. postoperativen Tag zeigte sich ein Sehvermögen von 120%. Ich würde den Eingriff jederzeit wieder durchführen lassen und kann die Ordination Dr. Hanselmayer, was Betreuung und Professionalität betrifft, nur weiterempfehlen.

Danke für das neue brillenfreie Leben

Tanja G. // Femto-LASIK

Mein Wunsch, war es endlich wieder uneingeschränkt meine Tätigkeiten nachgehen zu können. Als ich im Radio die Werbung von Fokus Augenlaserzentrum hörte wurde mein Interesse geweckt. Sie bieten unverbindliche Informationsabende an, wo alles ausführlich erklärt und offene fragen beantwortet werden. Danach meldete ich mich gleich für den unverbindlichen Eignungstest an. Beim Eignungstest wurden meine Augen angeschaut und geprüft ob ich überhaupt geeignet für eine Laserbehandlung bin da ich eine starke Hornhautverkrümmung hatte bzw. für welche ich in Frage kommen würde da es zwei Arten gib. Die Femto-Lasik und die Oberflächenbehandlung TransPRK.

Da ich für beide Arten geeignet bin entschied ich mich für die Femto-Lasik, weil sie komfortabler ist und die Genesungsphase sehr kurz ist.
Als nächstes ging es zur ausführlichen Voruntersuchung da wurden meine Augen gründlich geprüft um jegliches Risiko auszuschließen . Bei jeden Gerät wurde mir stets genau alles erklärt. Am Tag darauf war der Behandlungstermin. Vor der Behandlung wurde mir der gesamte Ablauf erklärt. Der Eingriff selber war schmerzfrei und es ging sehr schnell. In der ganzen Zeit war immer ein 3 köpfiges Betreuungsteam anwesend. Sie redeten mit mir was ich machen soll, erklärten mir was gerade passiert. Kein einziges mal war ich nervös oder verunsichert. Danach kam ich in einen Ruheraum mir wurde Kaffee und Wasser angeboten. Meine Sicht war zuerst ein bisschen verschwommen konnte aber schon in wenigen Minuten immer besser sehen. Für Zuhause bekam ich Augentropfen mit, die mir genauestens erklärt wurden und eine Verhaltensanleitung .
Am nächsten Tag war die Nachuntersuchung. Schon in der früh konnte ich ganz normal und ohne Schmerzen sehen. Bei der Nachuntersuchung wurden nochmal meine Augen angeschaut und ich musste auch einen Sehtest machen und da stellte sich heraus das ich jetzt 120% Sehkraft habe. Mein Wunsch wurde erfüllt.

Ich möchte mich nochmal recht herzlich bedanken an das gesamte Focus Team für die hervorragende Behandlung und Unterstützung in dieser Zeit. Ich fühlte mich jederzeit sehr gut aufgehoben. Ich kann es wirklich jeden empfehlen.

Adham Murad // Femto-LASIK

Patientin Petra - FOCUS Augenlaserzentrum Patient Alexander - FOCUS Augenlaserzentrum Patientin Elisabeth - FOCUS Augenlaserzentrum Elisabeth Patient Katharina - FOCUS Augenlaserzentrum Patientin Hermine - FOCUS Augenlaserzentrum Patient Dominik - FOCUS Augenlaserzentrum Patient Niklas - FOCUS Augenlaserzentrum Philipp // Femto-LASIK johanna Sandra Stefanie Martina Kerstin Ana Martina G. Nanna Cornelia Stefan Hass Robert Thomas Sandra Irene
FOCUS das Augenlaserzentrum
kooperiert mit: