Vereinbaren Sie einen Termin/Eignungscheck.

Focus Augenlaserzentrum Innsbruck
Volle Sehkraft ganz ohne Brille.

Frau lächelt in die Kamera

Innsbruck

Focus Augenlaserzentrum Innsbruck

Dr. Inga Waltl
Grabenweg 58
6020 Innsbruck
+43 512 312033
innsbruck@focus-augenlaser.at

Der Eingang unseres Standortes in Innsbruck befindet sich im Erdgeschoss des modernen ATRIUM Amras, direkt am Verkehrsknotenpunkt Innsbruck Ost. Im Erdgeschoss befindet sich ebenfalls die Apotheke Atrium. Sie erreichen uns öffentlich mit dem Bus (Linie F, R, T) oder mit dem PKW, in unserer Tiefgarage (Zufahrt Feucht ehemalig Leiner Garage) können Sie 1 Stunde gratis parken.

Augenärztin Dr. Inga Waltl
Dr. Inga Waltl

Focus Innsbruck

Augenärztin Dr. Inga Waltl

Doktorin der gesamten Heilkunde seit 2009. Ausbildung zur Fachärztin für Augenheilkunde und Optometrie an der Universitätsklinik Innsbruck. Fachärztin für Augenheilkunde seit 2016. Augentagesklinik im KH Zams seit 2017 mit Schwerpunkt Kataraktchirurgie.
Niedergelassene Fachärztin für Augenheilkunde und Optometrie in Innsbruck seit 2017. Langjährige Erfahrung in der Kataraktchirurgie. Ab 2023 verstärkt sie das Focus Team am Standort Innsbruck.

Erfahrungsberichte

Während meiner gesamten Jugend war ich Brillen- und Kontaktlinsenträger. Damit verbunden waren nicht nur Kosten, sondern auch der Stress bezüglich konsequenter Hygiene. Des weiteren waren sportliche Aktivitäten wie Tauchen nur begrenzt möglich und schränkten mich in meiner Lebensqualität ein. Bei einer allgemeinen Kontrolle bei Frau Dr. Waltl kam ich das erste mal konkret in Kontakt mit der Option der Laserbehandlung. Nur wenige Tage nach der allgemeinen Kontrolle bekam ich einen Termin für eine umfassende Voruntersuchung für die operativen Behandlungsmöglichkeiten. Nach einigen Tests und einem überaus hilfreichen Aufklärungsgespräch entschied ich mich für die Operation. Nur 4 Tage später wurde der Termin für die Behandlung angesetzt. Mit Vorfreude auf das Ergebnis, aber auch mit einem etwas flauen Gefühl im Magen fuhr ich am Tag des Eingriffs in das Behandlungszentrum. Etwas nervös saß ich im Wartebereich als der Operationsprozess begann. Mir wurden leicht brennende Augentropfen verabreicht und anschließend sollte ich mich auf die Behandlungsliege legen. Die Behandlung war nicht angenehm, aber auch nicht schmerzhaft und nach circa 15 Minuten vorbei. Mir hat sehr geholfen, dass dauerhaft beruhigend gesprochen wurde und mir erklärt wurde, was als nächstes passieren würde. Dafür bin ich Frau Dr. Waltl und ihrem Team sehr dankbar, denn dies nahm die gesamte Anspannung aus dem Prozess. Im Anschluss an die Behandlung verspürte ich leichte Schmerzen und eine leichte Lichtempfindlichkeit. Nach einem kurzen Sehtest und einer kurzen Kontrolle durfte ich wieder nach Hause. Der gesamte Aufenthalt dauerte ungefähr 30 Minuten. Direkt nach der Operation waren meine Augen gerötet, jedoch spürte ich circa 3h nach der Behandlung keine Schmerzen mehr und konnte noch am selben Abend ohne Brille fernsehen – etwas, das früher ohne Sehhilfe unmöglich gewesen wäre! Am nächsten Tag fuhr ich erneut ins Augenlaserzentrum, um erneut einige Tests durchzuführen, jedoch vollkommen schmerz- und lichtempfindlichkeitsfrei – keine 24h nach der Behandlung. Die nächsten 2 Wochen musste ich 4 mal täglich 2 verschiedene Augentropfen eintropfen, um eine reibungslose und infektionsfreie Heilung zu garantieren. Heute lebe ich ohne Sehhilfe und ohne Beeinträchtigung mit 100% Sehvermögen – eine der besten Entscheidungen meines Lebens, die ich jedem, der überlegt, nur empfehlen kann. Vielen Dank an Frau Dr. Waltl und ihr gesamtes Team dessen Betreuung während des gesamten Prozesses unglaublich toll war!

Niklas

Ich bemerke täglich neue Dinge, die ich vor dem Eingriff nicht gesehen habe und nicht lesen oder wahrnehmen konnte. Seit ich in die Schule ging hatte ich eine Brille, später auch Kontaktlinsen. Aus diesem Grund war eine klare Sicht ohne Einschränkungen bei jeglichen Aktivitäten mein Wunsch. Besonders unterstützend bei meiner Entscheidung für einen Eingriff war die Option einen kostenlosen Eignungstest durchzuführen. Hier wird mit ersten Tests überprüft welche Methoden in Frage kommen, und ich hatte die Gelegenheit, mich in einem sehr netten Gespräch umfassend über die Operation zu informieren. Nach meiner Entscheidung für den Eingriff kam die große Voruntersuchung, bei der ich auch Frau Dr. Waltl persönlich kennenlernen konnte und letzte Fragen geklärt wurden. Am Tag der Operation war ich sehr nervös, doch ich fühlte mich von Anfang an gut aufgehoben. Es gab eine kurze Wartezeit in der schönen Praxisumgebung und dann ging es in einen kleinen Vorbereitungsraum. Hier erhielt ich Betäubungstropfen und hatte einen sehr angenehmen Austausch mit den OP-Assistenten. Ein Assistent führte mich durch die gesamten Operation, so wusste ich immer, was gerade passiert und wie weit wir waren. Der Eingriff selbst war sehr unangenehm, aber das Wissen, dass es schnell vorbei sein würde, half mir. Alles verlief reibungslos, und schon nach wenigen Stunden Erholung konnte ich noch am selben Abend ohne Brille sehen. Bei der Nachuntersuchung am nächsten Tag stellte Frau Dr. Waltl fest, dass meine Sehleistung schon fast bei 100% lag. Ein wirklich tolles Ergebnis und für mich immer noch unglaublich, wie schnell das ging. Am Samstag war der Eingriff und bereits am darauffolgenden Montag konnte ich, mit kurzen Pausen für meine Augen, wieder am Computer arbeiten. Mein persönliches Fazit: Ich würde den Eingriff mit der Femto-LASIK Methode jederzeit wiederholen! Nicht nur hat sich meine Lebensqualität verbessert, sondern auch finanziell betrachte ich den Eingriff als sinnvoll. Die Kosten für eine neue Brille, eine optische Sonnenbrille sowie Kontaktlinsen haben sich in Luft aufgelöst. Ein großes Dankeschön an Frau Dr. Waltl und ihr Team – für mich war es die richtige Entscheidung, und ich fühle mich immer noch sehr wohl damit!

Christina

Ich bin dankbar und überwältigt, wie nicht einmal 30 Minuten mein Leben verändert haben, denn nicht länger hat der völlig schmerzfreie Eingriff für den refraktiven Linsentausch gedauert. Was seither passiert ist? Ich bin meine extreme Kurzsichtigkeit los, freue mich jeden einzelnen Tag über mein neues Seherleben und erfahre eine Lebensqualität, die ich mit meinen 50 Jahren nie zu träumen gewagt habe. Wenn ich Dr. Georg Hanselmayer und sein Team in wenigen Begriffen beschreiben müsste: Kompetenz & Exzellenz – von der ersten Begegnung an | Menschlichkeit | vertrauensvoller Umgang | aufrechtes Interesse und Bemühen um die beste Lösung und Betreuung.

Margit Bacher
Moderatorin & Counselor für Beruf | Arbeit | Kommunikation

Nachdem ich anfangs noch etwas unentschlossen war, ob ich den Linsentausch machen soll oder nicht, muss ich nun sagen, dass es eine der besten Entscheidungen war den Eingriff durchführen zu lassen. Meine wieder gewonnene Sehstärke lässt mich mittlerweile ohne Brille und Linsen wieder alles in voller Schärfe sehen. Ich fühlte mich von Anfang an ausgezeichnet betreut und das Team rund um Dr. Inga Waltl konnten mich vor der OP sehr gut beruhigen, da ich doch etwas nervös war. Ich bedanke mich für die super Betreuung und kann Dr. Inga Waltl zu 100% weiterempfehlen.

Barbara

Ich habe schon längere Zeit überlegt, ob ich meine Augen aufgrund meiner starken Kurzsichtigkeit einer Laserbehandlung unterziehen soll. Ende August 2023 habe ich dann auf Empfehlung meines Augenarztes das FOCUS Augenlaserzentrum in Innsbruck kontaktiert und bereits für den folgenden Tag einen Termin für einen unverbindlichen Eignungscheck bekommen. Dabei kam heraus, dass ich für eine Laserbehandlung leider nicht geeignet bin. Als Alternative wurde mir die Implantation künstlicher Linsen (ICL) empfohlen, ein Verfahren, das gegenüber einer Laserbehandlung einige Vorteile aufweist (z.B. ist es weniger invasiv und reversibel), jedoch teurer ist. Als ich mich für ICL entschieden hatte, bekam ich einen Termin für eine ausführliche Voruntersuchung, um meine Augen vor der Bestellung der Linsen genau auszumessen und etwaige Risikofaktoren abzuklären. Die Operation fand dann bereits dreieinhalb Wochen nach der Voruntersuchung an einem Samstag statt. Insgesamt war ich etwa zwei Stunden im Augenlaserzentrum, der tatsächliche Eingriff dauerte aber nur ca. fünf Minuten pro Auge und wurde von Dr. Hanselmayer vom FOCUS Augenlaserzentrum in Graz durchgeführt. Die Stunden und die erste Nacht nach der Operation waren ziemlich unangenehm, aber bereits am nächsten Vormittag bei der ersten Kontrolluntersuchung (am Sonntag!) hatte ich eine Sehleistung von 100 %. Am folgenden Montag konnte ich mehr oder weniger problemlos den ganzen Tag am Computer arbeiten! Jetzt, etwas mehr als eine Woche nach dem Termin, merke ich nur mehr sehr wenig von dem erst kürzlich erfolgten Eingriff und sehe besser als zuvor mit Brille bzw. Kontaktlinsen! Wenn ich neben diesem Plus an Lebensqualität berücksichtige, was ich mir künftig an Kosten für Brillen und Kontaktlinsen erspare, ist das Geld letztlich sehr gut investiert, zumal im Preis auch der Eignungscheck, die Voruntersuchung und die Kontrollen (die letzte findet ca. ein Jahr nach der Operation statt) inbegriffen sind. Vielen Dank an Frau Dr. Waltl und ihr Team, von denen ich mich sowohl fachlich als auch persönlich sehr gut betreut fühl(t)e!

Michael

Seit Jahren hatte ich mit meinen Kontaktlinsen zu kämpfen und spielte seit geraumer Zeit mit dem Gedanken, die Augen lasern zu lassen. Zunächst war ich in einer anderen Augenlaserklinik zur Voruntersuchung, wo mir gesagt wurde, dass bei mir nur eine Methode geeignet sei. Nachdem ich dort ein schlechtes Bauchgefühl hatte, entschied ich mich gegen den Eingriff. Über die Empfehlung eines Freundes stieß ich auf das Augenlaserzentrum FOCUS. Im Handumdrehen hatte ich einen Termin für den kostenlosen Eignungstest. Zwei Wochen später erfolgte die umfangreiche Voruntersuchung und am selben Samstag Morgen stand bereits die OP an. Eine Stunde später war es um meine Kurzsichtigkeit geschehen, der Eingriff verlief einwandfrei. Nach zwei, drei Stunden Ruhe verflog das verbliebene Druckgefühl im Auge, seither bin ich schmerzfrei und sehe nun endlich die Frau Hitt in Innsbruck gestochen scharf. Das gesamte Focus-Team um Dr. Inga Waltl war extrem kompetent, sympathisch und hat mir die Augenoperation so angenehm wie möglich gestaltet. Auch der Preis war attraktiver als anderswo. Empfehlungen gehen raus!

Martin

FOCUS das Augenlaserzentrum
kooperiert mit: